Héolia®

Dyneema Racing Leine

Héolia® ist die High-End-Variante für Regattayachten

Héolia® TECH PBO DYN

Mehr kann eine Schot nicht leisten! Hier verbinden wir einen Dyneema® Racing Kern aus beschichtetem und vorgerecktem Dyneema® (wahlweise SK78 oder SK99) mit einem unverwüstlichen Mantel aus Technora®, PBO® und Dyneema® SK78. Das Ergebnis ist ein Tauwerk mit höchsten Bruchlasten in Verbindung mit einem extrem abriebfesten Mantel, der perfekt auf der Winsch zu fieren ist.

Héolia®

Es sind zwei Versionen des Mantelgeflechts aus jeweils drei Fasern verfügbar: Héolia® und Héolia® T. Der Unterschied zwischen Héolia® und Héolia® T besteht darin, dass der Mantel wahlweise aus Vectran/Dyneema®/Polyester oder aus Technora®/Dyneema®/Polyester (=T) besteht. Dabei ist Technora® extrem griffig, während Vectran unübertroffen verschleißfest auf der Winsch ist.

Héolia® T “Racing” wurde 2012 speziell als Hochleistungs-Schot für Regattayachten und Hochleistungstourenyachten entwickelt. Einige Regattasegler wollten eine etwas geschmeidigere Alternative zur Hélios® T, die aber dennoch das hohe Leistungsvermögen hat.

Héolia® und Héolia® T wird vorrangig auf den Yachten des Vendee Globe und Transat Jacques Vabres eingesetzt. Aber auch bei ORC-Regatten wird Heolia® T häufig von ambitionierten Teams eingesetzt.

Es stehen verschiedene Kernmaterialien zur Auswahl

Die Héolia® T ist mit einem 12-strängigen Dyneema® SK78- oder SK99-Kern erhältlich, der vorgestreckt und beschichtet ist. Für Spinnaker-Schoten wird aufgrund der Flexibilität auch ein 16-strängiger, unbeschichteter Kern verwendet.

Wenn es nicht die absolute High-End-Variante sein muss, ist die Albatros® Racing eine gute Alternative.

Segelst Du auf einer traditionellen Yacht und willst ein High-Tech-Produkt nutzen, das aber nur in Weiß oder Beige in Betracht kommt, dann ist Nomex® das ideale Tauwerk.

Dyneema Technora Vectran
Dyneema Technora Vectran